< zurück zur Übersicht

Sarah Franke


Foto: Nina Gschlößl
Foto: Nina Gschlößl
Foto: Nina Gschlößl
Foto: Nina Gschlößl
Foto: Nina Gschlößl
Foto: Nina Gschlößl
Foto: Nina Gschlößl
Foto: Nina Gschlößl
Foto: Nina Gschlößl
Foto: Nina Gschlößl
Foto: Nina Gschlößl
Foto: Nina Gschlößl
Foto: Rolf Arnold
Foto: Nina Gschlößl
Foto: Henrik Pfeifer
Foto: Henrik Pfeifer

Person


Geboren

1985 München

Nationalität

Deutsch 

Größe

167 cm

Haare

blond

Augen

grünblau

Wohnort

Hannover

Wohnmöglichkeit

Berlin, Köln, München, Frankfurt am Main, Leipzig, Stuttgart

Sprachkenntnisse     

Englisch, Französisch, Spanisch

Dialekte

Bayrisch, Schwäbisch, Sächsisch

Sportarten

Snowboard, Tennis, Badminton, Bühnenfechten

Tanz

Jazz, Ballett, Rock`n Roll

Führerschein

PKW

 

Ausbildung


2006-2010

Folkwang Hochschule Essen

 

Auszeichnungen


2015

Nachwuchsförderpreis als 'beste Schauspielerin' am Staatsschauspiel Hannover


2012

Nominierung Beste Nachwuchsschauspielerin Kritikerumfrage der Zeitschrift Theater heute

Film und Fernsehen


2015

A Cure for Wellness (Kino), Regie: Gore Verbinski


Theater


seit 2013

Staatsschauspiel Hannover
Tartuffe (Molière), Regie: Martin Laberenz
Macht und Widerstand (Trojanow), Regie: Dušan David Pa?ízek *Kooperation mit dem Deutschen Theater*
Wolf unter Wölfen (nach Fallada), Regie: Sascha Hawemann
Der Auftrag (Müller), Regie: Tom Kühnel/Jürgen Kuttner *Koproduktion Ruhrfestspiele Recklinghausen*
Maria Stuart (Schiller), Rolle: Maria Stuart, Regie: Dušan David Parízek
Anna Karenina (nach Tolstoi), Rolle: Anna Karenina, Regie: Sascha Hawemann
Das Anadigiding (Grebe), Regie: Rainald Grebe
Corpus Delicti (Zeh), Rolle: Sophia/Lizzie, Regie: Lars-Ole Walburg
Der Vorname (de La Patellière/Delaporte), Rolle: Anna Caravati, Regie: Tom Kühnel
Die Französische Revolution - Born to die (Kühnel), Regie: Tom Kühnel
Drei Schwestern (Tschechow), Rolle: Mascha, Regie: Sascha Hawemann
HEAVEN (zu Tristan) (Kater), Regie: Sascha Hawemann


2013-2010

Ensemblemitglied Centraltheater Leipzig
Zerschossene Träume (Lotz), Rolle: Herbie, Regie: Martin Laberenz
Hamlet Vers. 6 (Shakespeare), Rolle: Ophelia, Regie: Sascha Hawemann
Aufzeichnungen aus dem Kellerloch (nach Dostojewski), Rolle: Swerkov/Lisa, Regie: Martin Laberenz
Nackter Wahnsinn - Was Ihr wollt (nach Shakespeare), Rolle: Viola, Regie: Sebastian Hartmann
Fanny und Alexander (Bergmann), Rolle: Maj, Regie: Sebastian Hartmann
Traum von Hollywood (Meyer/Sierck), Rolle: Lucy Moore, Regie: Sascha Hawemann
Easy Rider (nach Hopper), Rolle: Sister Morphene, Regie: Jürgen Kruse
Pension Schöller (Jacoby/Laufs), Rolle: Friederike, Regie: Sebastian Hartmann
Annika oder wir sind nichts (Dath), Rolle: Uli, Regie: Martin Laberenz
we are blood (Kater), Rolle: Yves, Regie: Sascha Hawemann *Einladung zu den Mühlheimer Theatertagen*
Jedermann (Hoffmannsthal), Rolle: Werke, Regie: Jürgen Kruse
Antigone Ödipus Komplex (nach Fosse), Rolle: Ismene, Regie: Angela Richter *Koproduktion mit den Salzburger Festspielen*
Die Wahlverwandschaften (nach Goethe), Rolle: Ottilie, Regie: Swentja Krumscheidt
Schwarztaxi (Hartmann), Rolle: Frau, Regie: Sebastian Hartmann/Pernille Skansaar
Das Fest (Vinterberg), Rolle: Pia, Regie: Martina Eitner-Acheampong
Centraltalk, Improvisationstalkshow, Regie: Alexander Eisenach
Pulverfass (nach Dukovski), Regie: Sascha Hawemann
Herz der Finsternis (Conrad), Rolle Captain Marlow, Regie: Alexander Eisenach
Schwarztaxi inside (Eisenach), Regie: Alexander Eisenach
Gewalten (Meyer), Regie: Sascha Hawemann
Nostalghia (Tarkowski), Rolle: Eugenia, Regie: Alexander Eisenach


2010-2009

Der Kaufmann von Venedig, (Shakespeare), Regie: Armin Petras, Maxim Gorki Theater Berlin


2010-2008

Schauspielhaus Bochum
Sexual Perversity in Chicago (Mamet), Regie: Elmar Goerden
Marigold (Klaußner), Regie: Burghart Klaußner
Penthesilea (Kleist), Regie: Lisa Nielebock