< zurück zur Übersicht

Oleg Zhukov


Foto: Roland-Guido Marx
Foto: Roland-Guido Marx
Foto: Roland-Guido Marx
Foto: Roland-Guido Marx
Foto: Andreas Rehkopp
Foto: Roland-Guido Marx
Foto: Roland-Guido Marx
Foto: Roland-Guido Marx
Foto: Roland-Guido Marx
Foto: Andreas Rehkopp
Foto: Andreas Rehkopp

Person


Geboren

1980 Odessa / Ukraine

Nationalität

Ukrainisch

Größe

180 cm

Haare

hellbraun

Augen

braungrün

Wohnort

Köln

Wohnmöglichkeit

Hamburg, Berlin, München, Leipzig

Sprachkenntnisse     

Deutsch (akzentfrei), Russisch (MS), Polnisch (fließend), Englisch (gut), Französisch (gut)

Dialekte

osteuropäische Akzente

Sportarten

Fußball, Basketball, Tennis, Badminton, Beach Volleyball, Billard

Besonderes

Jonglage, Akrobatik

Führerschein

 PKW


Auszeichnungen


2013

Förderpreis für darstellende Kunst der Stadt Düsseldorf zusammen mit dem Theaterkollektiv subbotnik


2009

Goldener Löwe Filmfestspiele Venedig für das Gesamtwerk Werner Schroeters mit Nuit de Chien
Besondere Auszeichnung des Festival des deutschen Films für Nuit de Chien, Regie: Werner Schroeter

Film und Fernsehen

(Auswahl)


2017

Tatort Dortmund - Tod und Spiele (ARD), Regie: Maris Pfeiffer


2016

Berlin Station (Serie), USA, Regie: Christoph Schrewe
Rheingold (Kunstfilmprojekt), AT, Regie: Jan Bonny


2015

Über Barbararossaplatz (Spielfilm), AT, WDR, Regie: Jan Bonny *Filmfest München Neues Deutsches Fernsehen*
Die Füchsin (Spielfilm), ARD, Regie: Samira Radsi


2014

34 Tage (Dokudrama), ZDF, Regie: Saskia Weisheit


2013

Fieber (Kino), Regie: Elfi Mikesch, *Berlinale 2014 Panorama*, *FIlmfest Luxemburg 2014*, *Diagonale Festival des österreichischen Films 2014*


2012

Der letzte Mentsch (Kino), Regie: Pierre-Henri Salfati, *Kinofest Lünen*


2010

Tatort - Unter Druck (Reihe), ARD, Regie: Herwig Fischer
Notizen vom Sommer (Kurzfilm),  HR, Regie: Jan Bosse


2009

Piroggi (Kurzfilm), HR, Regie: Kerstin Höckel, *Max Ophüls Film Festival 2010*


2008

Nuit de Chien / Diese Nacht (Kino), Regie: Werner Schroeter, *Wettbewerb der 65. Filmfestspiele von Venedig 2008*, *Hofer Filmtage 2008*, *Viennale 2008*
Tatort  - Krumme Hunde (Reihe), ARD, Regie: Manfred Stelzer


2007

Familie Dr. Kleist (Serie), ARD, Regie: Erwin Keusch
Moonlight (Kurzfilm), HR, Regie: Pio Reimer, dffb
Martha (Kurzfilm), Regie: Mara Eibl-Eibesfeldt, *Hofer Filmtage*


2006

Tatort - Spätschicht (Reihe), ARD, Regie: Thorsten Näther
Dr. Psycho - Die Bösen, die Bullen, meine Frau und ich (Serie), Pro7, Regie: Ralf Huettner


2005

Showtime (Kurzfilm), Regie: Thomas Adamicka


2004

Schüsse (Kurzfilm), HR, Regie: Stanislaw Günther, HFF München, *Hofer Filmtage 2004*

Theater

(Auswahl)


2016

Geh hin, ich weiß nicht wohin – bring das, ich weiß nicht was, Regie: subbotnik, Schauspiel Köln


2014

Robinson Crusoe (nach Defoe), Rolle: diverse, Regie: subbotnik, FFT Düsseldorf, Theater an der Ruhr


2013

Die Sehnsucht des Menschen ein Tier zu werden, Rolle: Der Brillenträger, Regie: subbotnik, FFT Düsseldorf


2012

Jesus Ich möchte viel Glück beim Angeln, Rolle: Arthur, Regie: Anna Malunat, Sophiensaele Berlin


2011

Die Nase (nach Gogol), Rolle: Der Reisende, Regie: Peter Stein, Opernhaus Zürich


2010

Nathan der Weise (Lessing), Rolle: Tempelherr, Regie: Ludger Engels, Theaeter Aachen


2009

Verbrechen und Strafe (nach Dostojewski), Rolle: Raskolnikow, Regie: Albrecht Hierche, Theater Aachen


2008

Our Town - Ruhrort (nach Wilder), Rolle: diverse, Regie: Martin Kloepfer, NRW Festival, Theaterarbeit Duisburg


2007

Lulu (Wedekind), Rolle: Alwa Schön, Regie: Martin Kloepfer, Theater Koblenz


2006

Die Schönheit der Schatten, Rolle: Heinrich Heine, Regie: Werner Schroeter, Kunsthalle Düsseldorf


2004

Jagdszenen aus Niederbayern (Sperr), Rolle: Rowo, Regie: Lore Stefanek, Theater Bonn
Lulu (Berg), Rolle: Jack the Ripper, Regie: Werner Schroeter, Oper Bonn


2003

Gesäubert (Kane), Rolle: Robin, Regie: Christopher Roos, Theater Oberhausen