< zurück zur Übersicht

Anita Vulesica


Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn

Person


Geboren

1974 München

Nationalität

Kroatisch

Größe

164 cm

Haare

braun

Augen

braun

Wohnort

Berlin

Wohnmöglichkeit

Köln, München, Stuttgart

Sprachkenntnisse     

Englisch, Kroatisch (MS), Serbisch

Dialekte/Aktzente

Berlinerisch, Brandenburgisch, Hessisch, Fränkisch, Norddeutsch

Gesang

Gesangsausbildung, a cappella, Ballade, Blues, Bühnengesang, Jazz, Pop, Rock

Sportarten

Akrobatik, Fechten

Tanz

Ballett, Afro Dance, Standard

Besonderes

Comedy, Pantomime
Regelmäßige Sprechertätigkeit Hörfunk, Synchron etc.

 

Ausbildung


1997-2001

Hochschule für Schauspielkunst 'Ernst-Busch'

 

Auszeichnungen


2017

Nominierung 'Friedrich-Luftpreis' für Marat/Sade (Regie: Stefan Pucher) und Die Affaire Rue de Lourcine (Regie: Karin Henkel)

 

2009

Nomimierung 'Schauspielerin des Jahres' für Eines langen Tages Reise in die Nacht, Theater heute


2009

Leipziger Theaterpreis


2004

Nominierung als 'Beste Nachwuchsschauspielerin des
Jahres' für Wir im Finale, Theaterhaus Jena


 

Film und Fernsehen


2017

Deutschland 86 (Serie), Amazon Prime/RTL, Regie: Arne Feldhusen

 

2016

Das Verschwinden (Miniserie), ARD, Regie: Hans-Christian Schmid
Kanickel (Kurzfilm), ZDF digital, Regie: René Marik
In aller Freundschaft (Serie), MDR, Hauptcast, Regie: Heidi Kranz, Matthias Luther, Frank Gothardi, John Delbridge

2015

Der Zürich-Krimi - Borcherts Fall (Reihe), ARD, Regie: Carlo Rola
In aller Freundschaft (Serie), MDR, Hauptcast, Regie: Heidi Kranz, Matthias Luther, Frank Gothardi, John Delbridge


2014

Der Zürich-Krimi - Borcherts Abrechnung (Reihe), ARD, Regie: Matthias Steurer


2014

Soko Köln - Die Frau im Bus (Serie), ZDF, Regie: Michael Schneider


2012

Ein Fall für zwei (Serie), ZDF, durchgehende Rolle, Regie: Raoul Heimrich, Marcus Ulbricht, Axel Barth, Boris Keidis, Christoph Eichhorn, Tom Zenker


2011

Ein Fall für zwei (Serie), ZDF, durchgehende Rolle, Regie: Boris Keidis, Raoul Heimrich, Axel Barth, Marcus Ulbricht, Peter Stauch


2010

Der letzte Bulle - Ich sehe was, was Du nicht siehst (Serie), Sat.1, Regie: Sophie Allet-Coche


2010

Tatort - Die Unsichtbare (Reihe), SWR, Regie: Johannes Grieser


2009

Soko Donau - Gegen den Strom (Serie), ORF/ZDF Regie: Erhard Riedlsperger
Flemming - Das hohe Lied (Serie), ZDF, Regie: Zoltan Spirandelli


2008

Notruf Hafenkante - Asiaimport (Serie), ZDF, Regie: Rolf Wellingerhof
Der Amokläufer - Aus Spiel wird Ernst (Spielfilm), Sat.1, Regie: Oliver Dommenget


2007

Stürmische Zeiten (Spielfilm), ZDF, Regie: Zoltan Spirandelli
Tatort - Bevor es dunkel wird (Reihe), hr, Regie: Martin Enlen
Polizeiruf 110 - Farbwechsel (Reihe), ARD, Regie: Hans-Erich Viet


2006

Wie küßt man einen Millionär (Spielfilm), Sat.1, Regie: Zoltan Spirandelli
Tatort - A'gmahde Wiesn (Reihe), BR, Regie: Martin Enlen
Verrückt nach Emma (Spielfilm), ZDF, Regie: Ulrich Zrenner
Abschnitt 40 - Dienstwaffen (Serie), RTL, Regie: Andreas Senn
Geküsst wird vor Gericht (Spielfilm), Sat.1,Regie: Zoltan Spirandelli


2005

Im Namen des Gesetzes - Dunkle Ahnung (Serie), RTL, Regie: Florian Kern
Ich Chefe, Du nix (Spiefilm) Prosieben, Regie: Yasemin Samderelli
Der Ordner (Doku-Fiction), Regie: Felicia Zeller, Marion Pfaus
Kunstfehler (Spiefilm), ZDF, Regie: Marcus O. Rosenmüller


Theater

(Auswahl)

2017-2011

Ensemblemitglied Deutsches Theater Berlin
Das Fest (Vinterberg), Rolle: Mette, Regie: Anne Lenk
Marat/Sade (Weiß), Regie: Stefan Pucher
Mother, Soloabend, Regie: Anita Vulesica
Die Affaire Rue de Lourcine (Labiche), Rolle: Norin, Regie: Karin Henkel
Eisler on the Beach, Regie: Tom Kühnel/Jürgen Kuttner
Der Geizige (Molière), Rolle: Frosine, Regie: Martin Laberenz
Was ihr wollt (Shakespeare), Rolle: Maria, Regie: Stefan Pucher
Baal (Brecht), Rolle: Mutter/Elli/Bettler/Soubrette/Mädchen, Regie: Stefan Pucher
Moritz Grove präsentiert Casablanca, Rolle: Ingrid Bergmann, Regie: Lilja Rupprecht, Ingo Schröder
Elektra (Sophokles), Rolle: Chor, Regie: Stefan Pucher
Die schmutzigen Hände (Sartre), Rolle: Olga, Regie: Jette Steckel
Yellow Line (Roos/Zeh), Rolle: Helene, Regie: Brit Bartkowiak
Hedda Gabler (Ibsen), Rolle: Frau Elvstaed, Regie: Stefan Pucher
Juno und der Pfau (O'Casey), Rolle: Juno, Regie: Milan Peschel
Shakespeare. Spiele für Mörder, Opfer und Sonstige, Rolle: Richard III., Regie: Dimiter Gotscheff
Muttersprache Mameloschn (Salzmann), Rolle: Clara, Regie: Brit Bartkowiak
Kommune (Vinterberg), Rolle: Emma, Regie: Raphael Sanchez
Fahr zur Hölle, Ingo Sachs, Rolle: Bonny, Regie: Studio Braun
Winterreise (Jelinek), Rolle: Frau, Regie: Andreas Kriegenburg


2017-2010

Der nackte Wahnsinn (Frayn), Rolle: Flavia, Regie: Oliver Reese, Schauspiel Frankfurt

2012-2011

Die Bürgschaft (Kittstein), Rolle: Anja, Regie: Lily Sykes, Schauspiel Frankfurt in Koproduktion mit Ruhrfestspielen Recklinghausen
Über Leben (Herzberg), Rolle: Annabell, Regie: Stephan Kimmig, Deutsches Theater Berlin


2011-2010

Bakunin auf dem Rücksitz (Laucke), Rolle: Krankenpflegerin Elli, Regie: Sabine Auf der Heyde, Deutsches Theater Berlin

2010-2009

Karl-May-Festspiele Leipzig, Regie: Rainald Grebe, Schauspiel Leipzig
Black Rider (Wilson/Waits/Burroughs), Rolle: Black Rider, Regie: Jorinde Dröse, Schauspiel Leipzig
Eines langen Tages Reise in die Nacht (O'Neill), Rolle: Mary, Regie: Sebastian Hartmann, Schauspiel Leipzig

2009-2008

Alle reden vom Wetter: Die Klimarevue, Rolle: Sängerin, Regie: Rainald Grebe, Schauspiel Leipzig
Matthäus Passion, Rolle: Agnes, Koproduktion, Regie: Sebastian Hartmann, Schauspiel Leipzig und Nationaltheater Oslo

2008-2007

Leonce und Lena (Büchner), Rolle: Rosetta, Regie: Claudia Bauer, Neues Theater Halle
Separatisten (Freyer), Rolle: Anita, Regie: Claudia Bauer, Staatstheater Stuttgart
Medea (Euripides), Rolle: Medea, Regie: Claudia Bauer, Neues Theater Halle

2006

Mallrats, Rolle: Bran, Regie: André RösslerStaatstheater Stuttgart *Beitrag jg. Regisseure*

2005

Wilde Schafsjagd, Rolle: Die Frau, Regie: Ulf Otto, Sophiensaele Berlin

2005-2004

Johnnys Jihad (Pommerenings), Christian vonTreskow, e-werk Deutsches Nationaltheater Weimar


2004-2001

Ensemblemitglied Theaterhaus Jena:
Sommernachtstraum (Shakespeare), Rolle: Titania, Regie: Christian von Treskow
Liliom (Molnár), Rolle: Juli, Regie: Aureliusz Smigiel
Wir im Finale (Becker), Rolle: Moderator, Regie: Christian von Treskow
Gnadenlos (Gieschen), Rolle: Erna, Regie: Johannes Mager
Triumph der Provinz (Zeller), Rolle: Regie: Claudia Bauer

2001

Dreigroschenoper (Brecht), Rolle: Lucy, Regie: Jens Pesel, Stadttheater Krefeld/Mönchengladbach | Regie: Jens Pesel


2000

Blaubart - Hoffnung der Frauen (Loher), Regie: Aureliusz Smigiel, Maxim Gorki Theater



Regiearbeit


2017

Birdland (Stephens), Schauspiel Leipzig


2015

Weltrettungsauftrag (Salzmann), Mozarteum Salzburg