< zurück zur Übersicht

Astrid Meyerfeldt


Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn
Foto: Steffi Henn

Person


Geboren

1960 Rostock

Nationalität

Deutsch

Größe

165 cm

Haare

braun

Augen

blau

Wohnort

Hamburg

Wohnmöglichkeit

Berlin, Köln, München, Stuttgart

Sprachkenntnisse     

Englisch, Russisch

Dialekte/Aktzente

Berlinerisch, Norddeutsch

 


Ausbildung


1980-1984

Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, Rostock



Auszeichnungen


2020

Deutscher Theaterpreis DER FAUST
Beste Darstellerin im Schauspiel für 'Mary Tyrone' in "Eines langen Tages Reise in die Nacht", Schauspiel Köln

2014

Deutscher Theaterpreis DER FAUST
Nominierung als beste Darstellerin im Schauspiel für 'Marianne' in "Szenen einer Ehe" Staatsschauspiel Stuttgart


1992

FRIEDRICH-LUFT-PREIS
"Rheinische Rebellen" unter der Regie von Frank Castorf an der Volksbühne Berlin


1989

GOETHE-PREIS der Stadt Berlin


 

Film und Fernsehen

(Auswahl)

2013

Ein Schnitzel für alle (Spielfilm), WDR, Regie: Manfred Stelzer
Stubbe – Von Fall zu Fall - Tödliche Bescherung (Spielfilm), ZDF, Regie: Torsten Wacker


2012

Bloch - Die Lavendelkönigin (Reihe), ARD, Regie: Michael Verhoeven


2011

Dann fressen ihn die Raben (Kino/rbb), Hauptrolle, Regie: Josephine Frydetzki


2010

Der Dicke - Auf der Suche (Reihe), ARD, Regie: Lars Jessen


2009

Kein Geist für alle Fälle (Spielfilm),, Sat.1, Regie: Ulli Baumann
Dora Heldt - Urlaub mit Papa (Spielfilm), ZDF, Regie: Mark von Seydlitz
Liebling, weck die Hühner auf (Spielfilm), ARD, Regie: Matthias Steurer


2008

Tatort - Borowski und die einsamen Herzen (Reihe), ARD,
Regie: Lars Jessen
Ein starkes Team - Die Schöne vom Beckenrand (Reihe), ZDF,
Regie: Matthias Tiefenbacher


2007

Tatort - Krumme Hunde (Reihe), ARD, Regie: Manfred Stelzer
Die Entdeckung der Currywurst (Kino), Regie: Ulla Wagner
Schokolade für den Chef (Spielfilm), ARD, Regie: Manfred Stelzer
Mord mit Aussicht (Reihe), ARD, Serie, Regie: Arne Feldhusen
Guter Junge (Spielfilm), WDR, Regie: Thorsten C. Fischer
Löwenzahn - Glas (Serie), ZDF, Regie: Jens Peter Behrendt
Der Heckenschütze (Spielfilm), ZDF, Regie: Manfred Stelzer
Notruf Hafenkante (Serie), ZDF, Regie: Rolf Wellingerhof
Soko Leipzig (Serie), ZDF, Regie: Michel Bielawa,
Die Anwältin - Dämmerung
(Serie), RTL, Regie: Züli Aladag


2006

Soko Wismar (Serie), ZDF, Regie: Dirk Pientka


2005

Helen, Ted und Fred (Mehrteiler), ZDF, Regie: Sherry Horman


2004

Nimm Dir Dein Leben (Kino), Regie: Sabine Michel, Egoli Tossel
Großstadtrevier - Voss in Nöten (Serie), ARD, Episodenhauptrolle,
Regie: Lars Jessen
Soko Leipzig - Vier Zeugen und ein Todesfall (Serie), ZDF, Episodenhauptrolle, Regie: Michel Bilawa


2003

Tatort - Verraten und Verkauft (Reihe), ARD, Regie: Peter F. Bringmann
hamlet X – Meine kleine Wunde (Kino), Regie: Herbert Fritsch
Der Skorpion (Spielfilm), WDR, Regie: Stephan Wagner
Die Schönste aus Bitterfeld (Spielfilm), WDR, Hauptrolle, Regie: Matthias Tiefenbacher


2002

Wolfsburg (Kino), Regie: Christian Petzold
Ich liebe das Leben (Spielfilm), Sat.1, Regie: Anna Justice
Liebling, ich bringe die Hühner ins Bett (Spielfilm), ARD, Regie: Matthias Tiefenbacher
Die Cleveren (Serie), RTL, Regie: Christiane Balthasar


2001

Messerscharf - Tödliche Liebe (Spielfilm), Sat.1, Regie: Angeliki Antoniou


2000

Tatort - Der schwarze Ritter (Reihe), SWR, Regie: Didi Danquart
Dämonen (Spielfilm), ZDF/Arte, Regie: Frank Castorf


1999

Tolle Lage (Kino), Regie: Sören Voigt


1994

Mein Lieber Mann (Kino); Hauptrolle, Regie: Eva Balrüh


Theater

(Auswahl)


2021

Herr Puntila und das Riesending in Mitte, Regie: René Pollesch, Volksbühne Berlin
Goodyear, Regie: René Pollesch, Deutsches Theater Berlin

2019

Eines langen Tages Reise in die Nacht (O'Neill), Rolle: Mary Tyrone, Regie: Luk Perceval, Schauspiel Köln
Black Maria (UA), Regie: René Pollesch, Deutsches Theater Berlin
Medea (Jahnn), Rolle: Jason, Regie: Robert Borgmann, Schauspiel Köln


2018

Revolt. She said. Revolt again. / Mar-a-lago (Birch/Streeruwitz), Regie: Christina Tscharyiski, Berliner Ensemble
Salome (nach Wilde/Schleef), Regie: Sebastian Baumgarten, Staatstheater Stuttgart


2017

Was hält uns zusammen wie ein Ball die Spieler einer Fussballmannschaft, Regie: René Pollesch, Staatstheater Stuttgart
Arsen und Spitzenhäubchen,(Kesselring), Regie: Jan Bosse, Staatstheater Stuttgart
Der Kirschgarten (Tschechow), Regie: Robert Borgmann
Staatstheater Stuttgart
Orest. Elektra. Frauen von Troja (nach Euripides/Sophokles/ Aischylos), Regie: Stephan Kimmig, Staatstheater Stuttgart


2016

Tschewengur - Die Wanderung mit offenem Herzen (nach Platonov), Regie: Frank Castorf, Staatstheater Stuttgart


2015

August: Osage County. Eine Familie (Letts), Regie: Stephan Kimmig, Staatstheater Stuttgart


2015

Du weißt einfach nicht, was die Arbeit ist, Regie: René Pollesch, Staatstheater Stuttgart


2014

Die Marquise von O. / Drachenblut (nach Kleist/Hein), Regie: Armin Petras, Rolle: Sie, Staatstheater Stuttgart
Caligua (Camus), Ein Live-Film, Regie/Bühne: Krzysztof Garbaczewski, Rolle: Caligula, Staatstheater Stuttgart


2013

Der Besuch der alten Dame (Dürrenmatt), Regie: Armin Petras, Rolle: Clara, Staatstheater Stuttgart
Szenen einer Ehe (nach Bergman), Regie: Jan Bosse, Rolle: Marianne, Staatstheater Stuttgart


2012

Ratgeber für den intelligenten Homosexuellen zu Kapitalismus und Sozialismus mit Schlüssel zur heiligen Schrift, Regie: Thomas Dannemann ,Rolle: Maria Teresa Marcantonio, Staatstheater Stuttgart
Unendlicher Spaß – 24 Stunden durch den utopischen Westen (nach Foster Wallace), Regie: Peter Kastenmüller, Hebbel am Ufer
Das weite Land (Schnitzler), Regie: Elias Perrig, Theater Basel


2011

Der Balkon (Pavlovic) Regie: Thomas Dannemann, Staatstheater Stuttgart
Jenseits von Eden (nach Steinbeck), Regie: Peter Kastenmüller, Theater Basel


2010

Die weiße Fürstin (Illés), Regie: Andrea Moses, Rolle: Fürstin, Koproduktion Münchener Biennale und Oper Kiel


2009

Final Girl (Faldbakken), Regie: Marie Bues, Rolle: Simpel/Lucy, Theater Basel


2008

Die Mutter (Brecht) Regie: Andrea Moses, Rolle: Mutter, Theater Oberhausen


2008-1992

Ensemblemitglied an der Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz
(Auswahl)
Der kleine Muck ganz unten – Die Welt zu Gast beim Feudeln, Regie: Schorsch Kamerun
Im Dickicht der Städte (Brecht), Regie: Frank Castorf
Notti Senza Cuore – Life is the new hard!, Regie: René Pollesch
Zocker, Regie: Johan Simons
freedom, beauty, truth & love – Das revolutionäre Unternehmen,
Regie: René Pollesch
Fünf im Gleiche KLeid Regie: Amely Haag, Sophiensäle
Stadt als Beute, Regie: René Pollesch
Erniedrigte und Beleidigte (nach Dostojewski), Regie: Frank Castorf
Elementarteilchen (nach Houellebecq), Regie: Frank Castorf
Obszönes Werk Caligula (nach Camus/Bataille), Regie: Frank Castorf
Gestohlener Gott (Jahnn), Regie: Thomas Bischoff
Dämonen (nach Dostojewski), Regie: Frank Castorf
Terrordrom (Staffel), Regie: Frank Castorf
In einem Jahr mit 13 Monden (Fassbinder), Regie: Michael Falke
Chance 2000- Wahlkampfzirkus, Regie: Christoph Schlingensief
Fette Männer im Rock (Silver), Regie: Thomas Ostermeier
Die Weber (Hauptmann), Regie: Frank Castorf
Einsame Menschen (Hauptmann), Regie: Leander Haussmann
Rocky Dutschke 68, Regie: Christoph Schlingensief
Die Stadt der Frauen (Fellini), Regie: Frank Castorf
Die Sache Danton (Przybyszewska), Regie: Frank Castorf
Pension Schöller (Jacoby/Laufs), Regie: Frank Castorf
Der gute Mensch von Sezuan (Brecht), Regie: Andreas Kriegenburg
Rosa Luxemburg, Regie: Johann Kresnik
Alkestis (Euripides), Regie: Frank Castorf
Rheinische Rebellen (Bronnen), Regie: Frank Castorf